top of page

Fussreflexzonen Massage

Methode

In der Fussreflexzonen Massage wird davon ausgegangen, dass jede Körperzone am Fuss eine Entsprechung, eine Reflexzone hat. So ist z.B. die Reflexzone von Kopf- und Halsorganen im Bereich der Zehen, die Brust- und Bauchorgane am Mittelfuss und die Beckenorgane im Bereich der Ferse. Durch Druck auf einen Reflexpunkt am Fuss kann nun jeder Körperbereich, jedes Organ behandelt werden. 

Vorgehen

Bei einer Fussreflexzonen Massage liegt die Klient*in auf dem Rücken, die entkleideten Füsse werden mit oder ohne Öl mit Druck-, Streich-, und Dehntechniken massiert. Dabei können Ungleichgewichte im Körper aufgefunden und behandelt werden, bevor diese sich körperlich und psychisch manifestieren. Es wird der ganze Fuss behandelt, das Anliegen der Klient*in bestimmt, welche Zonen besondere Aufmerksamkeit erhalten. 

Wirkung

Die Fussreflexzonen Massage wirkt durchblutungsfördernd, beruhigend, kräftigend, lösend und kann harmonisierend auf den ganzen Körper.

pexels-anete-lusina-5240642.jpg
Fussreflexzonen Massage footreflexology Miriam Kislak
Über die Füsse mit dem ganzen Körper in Kontakt kommen.

Anwendungsgebiete

Die Fussreflexzonen Massage eignet sich gut 

  • für verbesserte Durchblutung

  • für ausgeglicheneren Schlaf

  • zur Unterstützung von innerer Ruhe z.B. bei Stress

  • für ein vertieftes sich geerdet, zentriert und kraftvoll fühlen z.B bei Erschöpfung

  • zur Förderung von gesunden Organfunktionen z.B. bei Bauch- oder Kopfschmerzen 

  • für eine verbesserte Verdauung z.B. bei Bauchschmerzen, Verstopfung

  • für Entspannung z.B. bei Menstruationsbeschwerden, Nacken-, und Kopfschmerzen

bottom of page